Dennis Gladiator - Ihr Bürgerschaftsabgeordneter

Dennis Gladiator
Ihr Bürgerschaftsabgeordneter
Innenpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion



Debatte in der Hamburgischen Bürgerschaft zu den Konsequenzen aus den Gewaltexzessen rund um den G20-Gipfel

Am Mittwoch haben wir in der Bürgerschaft über die Konsequenzen aus der linksextremen Gewalt und dem staatlichen Kontrollverlust während des G20-Gipfels in unserer Stadt debattiert. Rot-Grün zieht keine Konsequenzen im politischen Umgang mit dem Linksextremismus. Rote Flora, Roter Aufbau Hamburg und Interventionistische Linke können weitermachen wie bisher. Stattdessen soll über das Verhältnis zur Gewalt verhandelt werden. Das stellt den Rechtsstaat auf den Kopf, denn das staatliche Gewaltmonopol und unser Grundgesetz sind nicht verhandelbar! Auch die Einsicht, dass es Präventionsmaßnahmen gegen den Linksextremismus braucht, kommt viel zu spät. Seit Jahren haben SPD und Grüne unsere Anträge dazu abgelehnt und die Gefahren im Vorfeld des Gipfels bewusst verharmlost. Das hat sich bitter gerächt. 

Hier meine Redebeiträge aus der Debatte in der Bürgerschaft.


Aktuelles

"Zusammenführen. Und zusammen führen." Unter diesem Motto stand der 31. Bundesparteitag der CDU, der am 08. und 09. Dezember in Hamburg stattfand. ...

mehr mehr lesen

Zur Taufe des neuen Feuerlöschschiffs „Branddirektor Westphal“ erklärt Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: 

„Die...

mehr mehr lesen

Am 20. November trafen sich der Bergedorfer Bürgerschaftsabgeordnete, Dennis Gladiator, Jörg Froh und Bernd Capeletti mit Vertretern des Dorfvereins...

mehr mehr lesen

Bezirksversammlung online

Alle Termine, Tagesordnungen, Protokolle und Drucksachen der Bezirksversammlung Bergedorf können Sie über das Informationssystem der Bezirksversammlung Bergedorf abrufen.

mehr...


Fan auf facebook werden
Werden Sie Fan auf facebook
Auf Twitter folgen
Folgen Sie mir auf Twitter



Diese Webseite verwendet Cookies mehr zum Datenschutz
OK!